Gerne vermitteln wir Ihnen passionierte, ökologisch geprägte Jäger, z.B. für Jagdverpachtungen, Begehungsscheine, Gemeinschaftsansitze und sonstige Jagdgelegenheiten. Bitte wenden Sie sich in diesen Fällen vertrauensvoll an den Sprecher der jeweiligen Regionalgruppe, in deren Gebiet Sie den Bedarf an jagdlicher Unterstützung wünschen. Sicher finden wir dann gemeinsam eine Lösung.
Jagdkonzepte: Erstellung, Evaluierung, Beratung für Verpächter; insbesondere bei der Umstellung von Jagdpacht auf Regiejagd. Erstellen von Jagdkonzepten  für Schutzgebiete. Verbissgutachten (z.B. für Jagdgenossenschaften, Forstbetriebsgemeinschaften etc.) Mediation bei Verfahren zur konstruktiven Beilegung eines Konfliktes (Wildschäden; Regulierung von Wildbeständen etc.)

Ökologische Lebensraumgutachten Bestandserfassungen/Kartierungen unter: https://www.wildoekologie-heute.de

Wildtiere (Säugetiere, Vögel und Fische) stehen oft im Spannungsfeld zwischen Ökologie, Ökonomie und Gesellschaftspolitik.   
So haben viele Wildtierarten eine wichtige ökologische Funktion, die es zu erhalten oder fördern gilt. Andere Arten sind aufgrund ihrer Nutzung (Jagd,    Fischerei) von wirtschaftlicher Bedeutung. Wieder andere bergen nach ihrer Einbürgerung bzw. Einwanderung Konfliktpotential zwischen verschiedenen Interessensgruppen (Naturschutz, Landwirtschaft   etc..). Und nicht zuletzt sind einige Wildtierarten in ihrem Bestand gefährdet, so dass   Gesetze und Verordnungen auf nationaler und internationaler Ebene zu erfüllen sind.

Ansprechpartner hierzu: Prof. Dr. Hartmut Weigelt